Zum Hauptinhalt springen

Milcherzeugung

In unserem modernen, offen gehaltenen Boxenlaufstall halten wir derzeit 190 Milchkühe, die von drei Melkrobotern gemolken werden. Das Wohlergehen unserer Tiere bestimmt unser Tun - und deswegen haben wir unseren Stall so geplant und errichtet, dass es unseren Kühen gut geht. Sie haben ausreichend Platz zur Verfügung, können sich frei bewegen und jedes unserer Tier hat eine weiche, trockene Box zum Ausruhen. In regelmäßigen Abständen streuen wir diese Box mit einem Stroh-Kalkgemisch neu ein. 

Auch im Hinblick auf das Futter legen wir allergrößten Wert auf eine hohe Qualität. Unsere Kühe bekommen vorwiegend Gras- und Maissilage, die wir selbst anbauen. Abgerundet wird das Angebot durch wertvolle Mineralstoffe, Sojaschrot, Getreide und Raps, das natürlich genfrei. Das alles spiegelt sich auch in der Milchproduktion wider: Diese liegt bei mehr als 10.000 kg pro Jahr und Kuh.

Dank der Automatisierung unseres Betriebes haben wir alle Zahlen immer im Blick und gewähren unseren Kühen ein Maximum an Flexibilität. Zweimal täglich werden diese mittels unserer drei Melkroboter gemolken und alle Werte genau dokumentiert. Hierzu zählen neben der Milchmenge auch die Leitfähigkeit der Milch sowie Fett- und Eiweißwerte. Dadurch können wir auch frühzeitig erkennen, wenn eine Kuh weniger leistungsfähig und damit gesundheitlich angeschlagen ist und entsprechend reagieren.

Darüber hinaus sind wir ein Herdbuchbetrieb, das bedeutet, wir züchten also unsere eigenen Nachkommen. Das Jungvieh lagern wir zunächst in einen Pachtbetrieb aus, ehe es anschließend wieder zurück an unseren Hof kommt. Auf diese Weise wissen wir, was wir bekommen: robuste, vitale und gesunde Tiere.